Im Fachbereich Pädiatrie behandeln ErgotherapeutInnen Kinder und Jugendliche im Alter von 0-18 Jahren, welche im Vergleich zu Gleichaltrigen in ihrer körperlichen, kognitiven und/oder sozialemotionalen Entwicklung beeinträchtigt sind und dadurch Schwierigkeiten bei Alltagsaktivitäten zu Hause, bei Freizeitaktivitäten und/oder im Kindergarten oder der Schule haben.

Zur Therapie werden unterschiedlichste Spiele, Übungen und Tätigkeiten ausgewählt, welche sich an den Zielen der Familie und an den Vorlieben und Fähigkeiten des Kindes orientieren:

  • Alltagsaktivitäten (z.B. an- und ausziehen, essen mit Besteck, Zähne putzen, etc.)
  • Kreative Materialien (Farben, Knetmasse, bastlerische und handwerkliche Arbeiten)
  • Papier-Stift-Betätigungen (zeichnen, ausmalen, schreiben)
  • Spielmaterialien (ausgewählte Brettspiele und Spielsachen)
  • Bewegungsspiele (Parcours, Schaukel, Ball, spielerische Bewegungssübungen, etc.)

Alltagsaktivitäten

Kreative Materialien

Papier-Stift-Betätigungen

Spielmaterialien

Bewegungsspiele