Ich arbeite als Wahltherapeutin. Das Honorar für eine 60-minütige Einheit beträgt 73€. Diese entspricht dem vom Bundesverband Ergotherapie Austria empfohlenen Preis. In den meisten Fällen wird ein Großteil der Kosten rückerstattet:

Am Ende des 10-er Blocks Ergotherapie erhalten Sie von mir eine Honorarnote (Rechnung) die sie per Erlagschein oder mittels Online-Banking bezahlen können. Zur Kosten(teil)rückerstattung benötigen Sie die Honorarnote, eine Zahlungsbestätigung ihrer Bank sowie den Verordnungsschein. Diese Unterlagen können Sie persönlich, per Post, Fax oder online bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Voraussetzung dafür ist die Chefärztliche Bewilligung, die sie zu Beginn der Therapie mit dem Verordnungsschein bei Ihrer Krankenkasse eingefordert haben.
Den Restbetrag können Sie, wenn sie eine private Zusatzversicherung für Ihr Kind haben, bei dieser einfordern.

Die Höhe der Refundierung hängt von der jeweiligen Krankenkasse ab:

Die Rückerstattung pro Einheit Ergotherapie à 60 Min beträgt bei der NÖGKK etwa € 45,74 (Stand Februar 2019, Angaben ohne Gewähr).
NÖGKK – Chefärztliche Bewilligung
NÖGKK – Voraussetzungen
NÖGKK – Erforderliche Unterlagen
NÖGKK – Höhe Kostenerstattung

Die Rückerstattung pro Einheit Ergotherapie à 60 Min beträgt bei der BVA etwa € 59,13 (Stand Februar 2019, Angaben ohne Gewähr). .
BVA – Kostenerstattung Antrag
BVA – Höhe der Kostenerstattung

Die Rückerstattung pro Einheit Ergotherapie à 60 Min beträgt bei der VAEB etwa € 55,84 (Stand Februar 2019, Angaben ohne Gewähr).
VAEB – Kostenerstattung
VAEB – Antragsformular

Die Rückerstattung pro Einheit Ergotherapie à 60 Min beträgt bei der SVB etwa € 46,14 (Stand Februar 2019, Angaben ohne Gewähr).
SVB – Voraussetzungen

Die Rückerstattung pro Einheit Ergotherapie à 60 Min beträgt bei der SVA etwa € 48,60 (Stand Februar 2019, Angabe ohne Gewähr).
SVA – Kostenerstattung

Die Rückerstattung pro Einheit Ergotherapie à 60 Min beträgt bei der WGKK etwa € 23,73 (Stand Februar 2019, Angaben ohne Gewähr).
WGKK – Kostenerstattung

Achtung: Ab 01. Jänner 2020 werden die Krankenkassen zusammengeführt. Die Höhe der Kosten(teil)rückerstattungen wird sich dadurch ändern! Leider kann ich derzeit noch keine genaueren Angaben dazu geben.

  • NÖGKK, WGKK, etc. –>    Österreichische Gebietskrankenkasse (ÖGK)
  • SVA und SVB            –>    Sozialversicherungsanstalt für Selbstständige (SVS)
  • BVA und VAEB         –>    Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter, Eisenbahnen und Bergbau (BVAEB)